Jan. 26, 2024, 10:50 p.m.

"Er wird zu Tode gehetzt,
Und die Erde ist voll Totengebeinen.
Drum tarnt er sich und starrt vor Trauer.
So verführt er, daß er im Dunkel verstört,
Denn das Himmelreich steht ihm noch offen;
Was bleibt von seiner Sehnsucht?
So werden wir in den Tod gehen.

Entdecker:in
Gedichttitel