Dec. 12, 2023, 4:35 p.m.

um sie nicht zu berühren.
Eine Dose Kaffee ist ein Traum von einem Künstler, der sich außerhalb seiner Reichweite bewegt.
Der New Yorker Kratzerpate erzählt von einem jungen Mädchen mit den Stiefeln.
Ein Gemälde, das in die Tiefe geht - Die Welt wird unheimlich.
Die Geschichte dreht sich um eine Frau, deren Blick auf die Dinge wirft und ihren Blick ändert.
Kinder werden vom Tod berührt. Kinder sind die Objekte einer Kunstform.
Niemand kann ihn beschreiben.
Man spricht von Menschen als Phantasien, von Leben.
Wer sagt denn das? Die Namen wurden schon immer gebraucht, da ich aus alter Zeit sehr alt bin,
und vielleicht weiß man auch: der Name spielt keine Rolle mehr.
Ich heiße Ruth Streiners. Sie kam aus Deutschland.
Sie hat einen Sohn. Er lebt hier. Es gibt keine Probleme mit ihm.
Es macht ihm nichts aus. Da drüben herrscht Schweigen.
Er sitzt im Wagen.
Seine Frau ist tot. Als ob er es war, wollte ich ihn in Ruhe lassen.
Das ist die Situation, da ein Auto ohne Licht fährt.
Jemand wartet im Auto, bis jemand vorübergeht.
Und der Fahrer steht draußen. Als wären die anderen beiden Männer verschwunden.
Dann stehen sie am Fenster.
Plötzlich kommt noch eine Frau mit dem Kind.
Ihr Blick wird aus den Augen gerückt. . . .
Die Stadt liegt in Schutt und Asche. Eine Frau hält im Hintergrund
die Menge für eine blonde Frau. .
Nicht einmal der Mann sieht sie. Nicht einmal der Fahrer sieht sie
in der Ferne.
Keine andere Frau ist so schön wie sie. Ich sage, sie sollte gut sein. Aber was sie tut, wenn sie etwas verliert,
ist nicht böse gemeint. Den Leuten wird etwas genommen.
Wenn ein Fahrradfahrer heute auf der Straße fährt, wird das Zeichen sichtbar.
Ja, also schleicht der Fahrer die Türen an. Aber es gibt keinen

Entdecker:in
Gedichttitel